Struwen

Struwen sind bei uns hier im Münsterland ein bekanntes und geschätztes Fastenessen. Traditionell wird es an Karfreitag gegessen. Hier das Rezept für 4 Personen:
Zutaten:Teller mit Struwen
500g gesiebtes Mehl, 3 Eier, 375ml Milch, 40g frische Hefe oder ein Päckchen Trockenhefe, 2EL Zucker, 1/2TL Salz, 30g weiche Butter, ca. 125g Rosinen ( je nach Geschmack), Öl oder Butterschmalz zum Braten
Zubereitung:
Die Hefe in eine Schüssel bröseln, mit etwas lauwarmer Milch und 2 bis 3 Esslöffel Mehl glatt rühren. Die Masse eine Viertelstunde abgedeckt gehen lassen. Das restliche Mehl in eine große Schüssel geben, die anderen Zutaten, alle bei Zimmertemperatur, hinzugeben und mit dem Mixer mit Knethacken zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig mit einem Kochlöffel oder mit der Hand geschmeidig schlagen. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. eine Stunde gehen lassen. Daraus in einer Pfanne kleine flache Kuchen backen. Die Struwen warm mit Zimt und Zucker bestreut servieren. Struwen können in der Mikrowelle oder dem Backofen gut aufgewärmt werden.
Wir machen immer doppelte Menge, damit noch ein paar für Nachmittag übrig bleiben. Lecker sind die Struwen auch mit Apfelmus oder pikant mit BBQ-Soße oder mit Curry-Soße. 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertungen, Durchschnitt: 4,75 von 5)
Loading... Struwen mit lecker Espresso

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.