Lufthansa Mastercard kostenlos!?

Ich habe gerade bei der DKB angerufen, um zu fragen, ob sie nicht auf die Jahresgebühr meiner Lufthansa Miles-und-More-Kreditkarte verzichten würden, da ich mir sonst überlege,  die Karte nicht weiter zu nutzen. Weder der Sprachcomputer, noch die erste Mitarbeiterin konnten überhaupt auf meine Frage antworten. Ich wurde weiterverbunden. Die Dame erklärte mir dann, dass es Kreditkarten mit Monatsgebühren oder mit Jahresgebühren gibt. Auf diese Gebühren kann und will die DKB nicht verzichten,  da die Kosten die mit einer Kreditkarte verbunden sind, so hoch sind. Auf meine Einwand, dass sie durch meinen monatlichen vier-stelligen Kartenumsatz doch leicht die Kosten gedeckt haben sollten, blieb sie bei Ihrer Meinung, dass auf die Kartengebühr nicht verzichtet werden kann, wegen der hohen Kosten. Auch der Einwand, dass andere Kreditkarten kostenlos sind, interessierte sie nicht. Sie wolle aber bei Lufthansa nachfragen, ob die auf die Kartengebühr verzichten wollen, da ja angeblich die Lufthansa alles mit der Karte regelt. Das könne aber etwas dauern, da heute sicher keiner mehr zu erreichen sei, so kurz vor Feierabend ( 16:50 Uhr). 5 Minuten später war die Antwort per Email da: Auf die Kreditkartengebühr kann nicht verzichtet werden. Vermutlich hat sie gar nicht nachgefragt. Der Kunde soll bei der DKB einfach dumm gehalten werden. Der Vertragspartner zahlt immerhin 3 Prozent oder mehr bei jedem Einkauf und bekommt das Geld vom Kreditkartenunternehmen erst nach Wochen und Monaten. Das sind bei einem fünf-stelligen Jahresumsatz doch ein paar hundert Euro. Dann muss ich doch meine Lufthansa Miles-und-More-Kredikarte sowie mein DKB-Konto kündigen. Die DKB wollte es ja nicht anders. Mehr zu wirklich und dauerhaft kostenlosen Kreditkarten demnächst hier auf dem Blog. Update: Ich habe zwischenzeitlich bei der Miles&More Hotline angerufen, und gefragt, wie lange meine Meilen gültig bleiben, bei einer Kündigung der Kreditkarte. Am Quartalsende nach dem Quartal der Kündigung, beginnen die Meilen wieder zu verfallen. Für die Mitarbeitering war es eine eher ungewöhnliche Frage, und sie hat mich dazu auch zurückgerufen. Sie hatte auch vorgeschlagen, die Meilen für die Kartengebühr zu nutzen, aber eigentlich sind das viel zu viele Meilen, wie sie gleich im Nebensatz meinte. Die meisten Leute haben die Kreditkarte wohl nur, um den Meilenverfall aufzuhalten. Und dafür ist sie preislich nicht sinnvoll, da der Wert der Meilen viel niedriger ist, als die Kartengebühr. Ausser man ist Vielflieger oder Senator, und dann fliegt man soviel, dass man die Meilen auch locker verbrauchen kann. 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*